Tag 31 im Rückspiegel [SoSo] | #flussnoten

Zwar hat Irgendlink gestern den Rhein verlassen, um den geplanten Reiseunterbruch in Tat umzusetzen, doch auch heute radelt er noch immer an Flüssen und Flüsschen, die später zu Rhein und zu Meer werden. Ist nicht alles irgendwie Rhein?

Im nordöstlichsten Eck Frankreichs hat er gestern, am Abend des 31. Tourtages, sein Zelt aufgeschlagen.

Heute Abend wird er das Einsame Gehöft erreichen und sich eine längere Pause gönnen, bevor er den Rhein auch noch auf seinem letzten Stück ins Meer begleitet (Baden-Baden – Rotterdam).

Zum Streckenscreenshot des 31. Tages:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.