Bilder der Etappe Mainz – Lorch/Espenschied | by Irli #flussnoten

Aus dem schnellen Netz in Espenschied einige Bilder von den Flussnoten gestern und vorgestern.

The Gaulsheim Housenumber Massacre. Bildcollage mit Hausnummern aus einer langen Straße in Bingen Gaulsheim. Anwohner alarmierten die Polizei, die den Künstler bei Hausnummer 333 dingfest machen konnte. Die Begegnung war freundlich.

  

Hochwassermarke in Trechtingshausen.

Rheinkilometer 533 bei Trechtingshausen. Im Hintergrund eine der vielen Mittelrheinburgen.  

 

Graffiti in Bingen.

  

Autohaus feiert seinen 66ten Geburtstag. Eine Haifischhüpfburg für die Kunden von Morgen.

  

Die Straße mit Hausnummern über 400 in Bingen. Klassische Kunststraßenfotografie.

  

Eine der modernen Mainzer Sehenswürdigkeiten ist das neue Feuerwehrhaus, auf dessen Dach Container mit dem Aufdruck 112 falsch zusammengestellt wurden.

  

Altrheinwildnis bei Ingelheim.

 

6 thoughts on “Bilder der Etappe Mainz – Lorch/Espenschied | by Irli #flussnoten


  1. Interessante Fotos, lieber Juergen! Die Collage mit den Hausnummern gefaellt mir. Wenn ich diese Hochwassermarken sehe, dann bin ich immer fasziniert. Kann man ja auch gut sein, wenn man selber nicht davon betroffen ist. 😉 Gut aber, dass diese Hochwassermarke hier nicht an der Burg zu finden ist! 😉 Ob die Haifischhuepfeburg wirklich so eine gute Idee war? Autoindustrie = Hai, koennte mann da ja assoziieren. 😉 Und ich dachte an „Ja der Haifisch, der hat Zaehne …“. Interessant die „versetzte“ Nummer der Feurwehr. Ob da, wenn man anruft, nur die halbe Feuerwehr kommt? 😉
    Hab’s fein, und weiterhin safe bicycling,
    Pit


  2. Die Polizeibegegnung hat hier großes Erstaunen und Stirnrunzeln ausgelöst. Und: über Hüpfburggeschmack läßt sich nicht streiten …
    Weiter: gute Reise!


  3. Gestern holte ich den Liebsten in Reichenberg ab, kurz über St. Goarshausen, wo er geboren und aufgewachsen ist, wo wir uns begegneten, in Espenschied gab es früher das beste Cordon bleu weit und breit und den besten Calvados, nun eben ein schnelles Netz 😉
    schon wieder sind wir umeinander rum gefahren … ich schmunzel und lese nun weiter-
    herzliche Grüsse
    Ulli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.