SoSo

Das unterwegse Schreiben | #flussnoten

[SoSo] Wie anders es sich doch am Rechner oder nur schon am Handy mit einer externen Tastatur schreibt als auf dem Touchscreen. Zumal bei längeren Texten. Nein, mit Fingergröße und -geschicklichkeit hat es bei mir nichts zu tun; ich weiß, wo die Buchstaben sind und ich bin auch feinmotorisch ziemlich gut. Es ist etwas anderes.… Read more Das unterwegse Schreiben | #flussnoten

Von Luftlinien, Höhenkurven und einem kleinen Happy End

[SoSo] Als der erste Blitz über den Himmel zuckt, fangen die Beine ebenfalls zu zucken an und ich verfalle, trotz klitschnasser Jacke und schwerem Rucksack, in ein leichtes Traben. Bis zum Donner dauert es zwar eine Weile, was uns beruhigt, dennoch ist es irgendwie gruselig, bei Gewitter auf einem vom Regen glatten Gebirgswaldweg zu wandern.… Read more Von Luftlinien, Höhenkurven und einem kleinen Happy End

Mein kleiner Tagesrückblick 4 | #flussnoten

[SoSo] Einen gemütlichen Regentag im Tipi, dem Aufenthaltsraum des Camping Rueras, bei Dosenbier und Lagerfeuer ausklingen lassen. Hat was. Auf dem Weg hinauf ins Dorf setzt Regen ein. Wir finden zum Glück eine wind- und regengeschützte Bank und fischen ein Buch aus der öffentlichen Bücher-Nimm-raus-und-leg-rein-Kiste. Deborah Crombie erobert mich im Flug mit So will ich… Read more Mein kleiner Tagesrückblick 4 | #flussnoten

Hoch hinaus am Tag 3 | #flussnoten

[SoSo] Wer hätte das gedacht? Das digitale Kartenstudium hat uns gestern einen echt tollen Zeltplatz beschert, der es neben Uskavigården und wenigen andern in unsere Top ten schafft. Der Weg dahin ist magisch und lässt mich meine schmerzenden Glieder beinahe vergessen. Rueras Naturcamping und das Campingwartpaar heißen uns herzlichst willkommen. Nicht ganz billig, aber den… Read more Hoch hinaus am Tag 3 | #flussnoten

Das Schmerzding

[SoSo] Gibt es ein Talent für Schmerz? Da ist diese Seite an mir, die mich an mir ziemlich nervt: Ich komme ziemlich schlecht mit Stress- und Schmerzsituationen klar. Insbesondere, wenn sie im Rudel auftreten.  Blasen an den Füßen plus Hitze plus unmoderate Steigung plus Bauchkrämpfe plus wenig Schlaf – die Liste mit den möglichen und… Read more Das Schmerzding

Schritt um Schritt am Tag 2 | #flussnoten

Demut ist es vielleicht, die mich das Wanderm im Hochgebirge und im Gebirge lehrt. Und Langsamkeit. Dann auch, mein Gleichgewicht zu finden ind zu haben, dazu Vertrauen in meinen Körper – und in den Irgendlinks, der mir, wenn die natürlichen Steinstufen im Berg zu hoch oder zu breit für meine kurzen Beine sind. Dem Leben… Read more Schritt um Schritt am Tag 2 | #flussnoten

Tag minus 14 | #Flussnoten

[SoSo ] – Nachdem meine Wanderschuhe, die ich 2010 in Norwegen gekauft habe, wegen einer geplatzten, unreparierbaren Naht, statt langstreckentauglich eher blasenerzeugend geworden sind, habe ich mir − im Hinblick auf unsere Rheinwanderung − neue Wanderschuhe geschenkt. Nun ja, neu sehen sie nach gestern Nachmittag von außen hin allerdings nicht mehr aus. Außen und innen… Read more Tag minus 14 | #Flussnoten