Das Projekt

[SoSo] – Nicht, dass man je wiederholen könnte, was einmal funktioniert hat; nein, wiederholen lassen sich Dinge bestenfalls äußerlich.

Unsere Gotthardwanderung, eine Art Pilgerreise zur Quelle der Reuss, hinterließ in mir, SoSo, die Erkenntnis, dass es zuweilen sehr wichtig für mich ist, nichts anderes zu tun, als den Weg zu gehen. Das Ziel dabei ist nebensächlich, dient bestenfalls meinem latenten Bedürfnis nach Struktur. Wichtiger als alles andere ist die Erfahrung dieses Gehens um des Gehens willen. Gegenwärtigkeit. Seither schlummert dieses Wissen in mir.

Wie vor zwei Jahren, bin ich wieder an einem Punkt angelangt, an dem ich eine Auszeit brauche.

Wie wäre es, wenn wir wieder zusammen wandern würden?, fragte ich Irgendlink. Oder er mich.

Nach und nach kristallisierte sich eine Strecke heraus. Die Skizze unten ist ein erster grober Entwurf, der uns weniger als Streckenbeschreibung denn als Idee dient. Anfangen wollen wir beim Ursprung des Vorderrheins, in den Bündner Bergen, unweit vom Geburtsort der Reuss, die wir vor zwei Jahren erwandert haben.

Ja, wieso nicht einfach dort weitermachen, wo wir schon waren, den roten Faden aufnehmen, ihn weiterspinnen?

Wandern und Schreiben ergänzen sich wunderbar.

Detaillierte Infos zum Projekt gibt es unter FAQ.