SoSos Beiträge

Intermezzo II – Die Strecke [SoSo]| #flussnoten

Ich gestehe: es fühlt sich ganz schön toll an, die gesamte Strecke mal so am Stück zu betrachten und dabei zu denken: Das alles bin ich gelaufen. Zu Fuß. Mit jeweils ungefähr 12-16kg am Rücken. Meist schwitzend, zuweilen singend, manchmal mit Irgendlink philosophierend, oft schweigend, staunend und die Veränderungen wahrnehmend … Veränderungen wahrzunehmen, ja, das… Read more Intermezzo II – Die Strecke [SoSo]| #flussnoten

Intermezzo I [SoSo] | #flussnoten

Nach dem Vorspann („Vor der Reise“) und dem 1. Kapitel („Vom Oberalppass bis an den Bodensee“) schieben wir nun einige Intermezzi ein. Nach der Reise ist bekanntlich vor der Reise. Oder ist alles Reise? Von Anfang an angedacht war, dass Irgendlink das restliche Stück (Bodensee – Rotterdam, am Stück oder in zwei Teilen) mit dem… Read more Intermezzo I [SoSo] | #flussnoten

Rhein-in-den-See & eine lange Siesta [SoSo] | #flussnoten

Wir haben ihn gefunden, den Bodensee. Fast zufällig. Fast wären wir weiter und weiter gewandert, hätte ich nicht mal auf die Karten-App, die zum Glück trotz „kein Netz“, weil wir ja in Österreich sind, funktioniert, geguckt. „Huch, wir sind ja schon am Bodensee!“, sage ich, „da, neben dem Damm da ist er!“ So klettern wir… Read more Rhein-in-den-See & eine lange Siesta [SoSo] | #flussnoten

Man kann auch mal Glück haben [SoSo] | #flussnoten

Wir sitzen auf der Matte, im Gras, satt, sauber, glücklich und dankbar für diese vergangenen drei Wochen. Morgen werden wir das Rheindelta am Bodensee erreichen und von da aus nach Hause fahren – im Zug. Vielleicht gar ein bisschen schifffahren – mal schauen. Früh sind wir erwacht heute und aufgestanden. Nach dem rituellen Wach-Kaffeetrinken haben… Read more Man kann auch mal Glück haben [SoSo] | #flussnoten

Auf dem Bauernhof [SoSo] | #flussnoten

Was für ein Tag! Kindertag irgendwie. Und eine tolle Strecke. Vermutlich Tagesrekord mit mindestens fünfzehn Wanderkilometern. Kaum waren wir nach einer Dreiviertelstunde Wandern, einem ersten Gewitter im Trockenen ausgesessen und einer weiteren halben Stunde unterwegs auf einem Radweg gelandet, als wir uns an die tolle Familie vom Buchser Zeltplatz erinnerten. Wo sie wohl seien heute,… Read more Auf dem Bauernhof [SoSo] | #flussnoten

Autobahnflussrausch [SoSo] | #flussnoten

Nach dem späten Abmarsch am Buchser Zeltplatz ließen wir uns durch die Quartiere nordwärts Richtung Rhein treiben. An einem Bachlauf, westlich und parallel vom Rhein, der weniger nah am der Autobahn (= Lärm) verläuft, fanden wir einen ruhigen Wanderweg, eine Einkaufsmall und einen freundlichen Sportplatzwart, der uns nicht nur die fast leeren Wasserflaschen füllen ließ,… Read more Autobahnflussrausch [SoSo] | #flussnoten

Abends auf dem Friedhof [SoSo] | #flussnoten

Da sitzen wir, hoch oben über der Stadt. Mein Blick schweift rüber nach Werdenberg, dieser kleinen mittelalterlichen Stadt mit Schloss. Runter zum Zeltplatz, der sich mitten in den Ort schmiegt und heute Nacht ganz unterschiedliche Menschen behütet. Radelnde, Autofahrer, ebenso wie Wohnwagenvillabesitzerinnen mit Fernseher und allem Pipapo. Uns. Und unsere Nachbarn, eine allerliebste junge Familie,… Read more Abends auf dem Friedhof [SoSo] | #flussnoten

Von Worst Cases, der Wanderunlust und anderen feuchten zweifelhaften Vergnügen [SoSo] – #flussnoten

Das musste ja kommen. Irgendwann. Es wäre ja auch zu schön gewesen, eine solche Wanderung ohne Krisen zu schaffen. Ich Hobby-Heldin, bin eingeknickt. Gestern. Nein, nicht mit den Füßen. Mit den Beinen auch nicht. Metaphorisch dafür und nun ja, körperlich schon auch ein wenig. Zuerst, nach einer unserer gestrigen, hitze- und teerbedingten Pausen in einem… Read more Von Worst Cases, der Wanderunlust und anderen feuchten zweifelhaften Vergnügen [SoSo] – #flussnoten

Motivation [SoSo] | #flussnoten

Heute gibt’s nur meinen Streckenscreenshot des 16. Tages, da der eben geschriebene Artikel über Motivation und ihr Fehlen oder Abhandenkommen unter mühsamen Umständen, frecherweise verschwunden ist.  Wir liegen nach zwei Stunden Regen im Zelt – aufgebaut während der ersten Tropfen. Es hellt auf und dämmert zugleich schon fast. (EDIT: 16. Tag muss das natürlich heißen!!!)

Anders, immer wieder anders [SoSo] | #flussnoten

Gehen. Immer weiter. Immer am Fluss. Immer im Fluss.  Ähm. Meistens. Oft. Manchmal stolpernd. Schwitzend. Jammernd auch. Schon bei der Tour auf den Gotthard, auf den Flusswegen der Reuss, zur Quelle damals vor zwei Jahren, in umgekehrter Richtung als dieses Mal, dachte ich, wie so eine Reise einer klassischen Heldenreise, einer Initiation gleicht. Die Prüfungen… Read more Anders, immer wieder anders [SoSo] | #flussnoten