#Flussnoten: Die Bilder (SoSo – 1. Teil)

Die Veränderung des Rhein und der Landschaft beschäftigt uns. Sie spiegelt sich im Menschsein, im Leben, im Lebensstil …

Wie der Fluss so die Menschen!, bin ich versucht, pauschal zu sagen. Oder: Zeig mir deinen Rhein und ich sage dir, wie du lebst.

Ich stelle meine Bilder zu thematischen/chronologischen Galerien zusammen, damit es für euch, die ihr sie hoffentlich betrachten mögt, übersichtlich bleibt.

  1. Oberalppass – Pazzolastock – Tomasee (9.-10.7.16, Tage 1-2)
  2. Tomasee – Disentis (10.-14.7.16, Tage 2-6)
  3. Disentis – Rheinschlucht (15.-19.7.16, Tage 7-11)
  4. Rheinschlucht – Domat/Ems (20.7.16, Tag 12)
  5. Chur (21.7.16, Tag 13) [Domat/Ems → Haldenstein]
  6. Domat/Ems – [Chur] – Fläsch (21.-23.7.16, Tage 13-15
  7. Fläsch – Buchs (SG) (24.-25.7.16, Tage 16-17)
  8. Buchs – Bodensee (26.-29.7.16, Tage 18-21)

  1. Oberalppass – Pazzolastock – Tomasee (1. Tag und Vormittag des 2. Tages) = 9./10. Juli 2016

(Fortsetzung folgt.)

9 thoughts on “#Flussnoten: Die Bilder (SoSo – 1. Teil)


    1. Ja, gell … und es ist auch später schön, aber anders. Soo schön wie dort ist es nur dort … oder so. Danke!


  1. hier am PC meiner Tochter kann ich die Bilder in Ruhe betrachten, bei mir lädt sich der PC doof- dieses doofe langsame Netz aber auch!
    Sehr, sehr schöne Bilder, ich kann die frische Bergluft nahezu atmen!

    liebe Grüße
    Ulli


    1. Oh, echt. Das freut mich. Ich habe die Bilder zwar sehr verkleinert, aber es sind halt viele.
      Das mit der frischen Luft wollte ich eigentlich zu einem der Bilder hinschreiben: Riecht ihr die frische kühle Bergluft?, habe es aber wieder vergessen. Danke fürs Erinnern.


  2. wunderwunderwunderschöne fotos
    besonders der morgendliche blick aus dem zelt
    lg birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.