Tag minus 5 | #flussnoten22

Noch viermal schlafen. So langsam wächst neben der Vorfreude eine kleine Panik, wie ich sie vor jeder Ferienreise, vor jeder Wanderung, vor jeder Radtour empfinde. Schaffe ich es noch, alle Dinge auf meiner langen Liste zu erledigen und klappt alles? **hier sich bitte eine phantasievolle Liste mit zig Dingen vorstellen, die alle schief- oder vergessengehen könnten**

Hoffentlich klappt alles ganz wunderbar.

Das Blog hier wurde inzwischen noch ein bisschen aufgehübscht, um eine Bildgalerie erweitert und Irgendlink hat das Blog mit Kartentool und Bildgalerie verbunden. Außerdem gibt es ab sofort einen neuen Menüpunkt/eine neue Kategorie namens Podchäschtli (Menü und Seitenleiste).

Wir planen, von unterwegs kleine Audiofiles zu veröffentlichen, damit jene, die nicht gern lesen, etwas auf die Ohren bekommen. Gibt ja Leute, ließ ich mir sagen, die gern Podcasts hören. Unsere kleinen Audofiles haben somit einen Ort, wo sie gut gefunden werden.  Erwartet bitte nichts Großartiges, aber vielleicht freut sich ja die eine oder der andere über ein kleines akustisches Lebenszeichen?

2 thoughts on “Tag minus 5 | #flussnoten22


  1. Es wird großartig werden.

    (Und ich mag das Schweizer Hochdeutsch wie auch die meisten Schweizerdeutschen Dialekte. D. h. ich freu mich auf Deine und auch auf Irgendlinks Stimme.)


    1. Herzlichen Dank, lieber Emil, für deine Unterstützung. Schön, dass du mitkommst! und danke für deine erwartungsvolle Haltung bezüglich unseres Podchäschtlis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.