Tag 0 | #flussnoten22

Oder ist heute Tag minus 1, da doch gestern Tag minus 2 war? Da morgen Tag 1 ist, nennen wir den heutigen einfachheitshalber Tag 0.

Morgen fahren wir jedenfalls los. Und das fühlt sich gut an.

Ich habe vorhin für meine Frühstückspfannenbrote, da ich keine normalen Brote – heißt kein Histamin – vertrage, eine Mehlmischung vorbereitet. 1,2 kg Mehl. Bin ja schon sehr gespannt, wie schwer mein Rucksack sein wird. Dass die Mehlmischung jeden Tag ein bisschen leichter wird, stimmt mich zuversichtlich.

Gepackt ist zwar noch nicht, doch der meiste Kram liegt bereit; ich habe eine riesige Auslegeordnung gemacht – oder nennen wir es beim Namen: ein Auslegechaos –, doch eine sehr detaillierte Packliste besteht und damit die Hoffnung, nichts Wichtiges zu vergessen.

Gleich mache ich mich auf den Weg, um den lieben Herrn Irgendlink am Bahnhof Laufenburg abzuholen. Er ist mit dem 9 €-Ticket unterwegs, weil er so kurzfristig kein zahlbares Zugticket mehr bekommen hat.

Heute feiern wir unser 13. Jähriges. Ein gutes Sprungbrett für einen Ferienstart finde ich.

Fortsetzung folgt.

9 thoughts on “Tag 0 | #flussnoten22


  1. nachträglich zum 13. alles erdenklich liebe und gute – was eine wundervolle zahl und gutes omen für die reise
    habt einen guten start

Schreibe einen Kommentar zu Weresnail Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.